twitter-style

Erkenntnis des Tages: Sich ein After Eight direkt schnappen und das elegante, kleine Säckchen leer in der Box zurücklassen ist eine Unart die verboten gehört (note to self).

Die letzten Tage war ich ziemlich eingedeckt mit einem Videoanimations-Projekt auf dessen Ergebnis ich richtiggehend ein klein wenig stolz bin; ich hoffe ich kann das auch demnächst hier veröffentlichen.

Süßestes Baby der Welt kann schon selber in seinen Tripp Trapp klettern (wohlgemerkt mit 14 Monaten) – und tut dies vorzugsweise um anzuzeigen dass sie jetzt etwas essen möchte.
Apropos; Zahnstatus: 52, 51, 61, 62, 71, 81

Sie ist unter die Blogger gegangen! Einziger Wermutstropfen:  Ein Blogspot-Blog … aber es gibt ja wordpress.com mit wunderbaren Import-Funktionen … ;)

2 Reaktionen zu “twitter-style”

  1. Eve

    jaja, der wermutstropfen schmeckt sich auch jedes mal ganz bitter an, wenn ich mich einlogge, aber sonst warte ich bis ich buchstäblich schwarz werde … oiso mal ein provisorium, wobei die halten angeblich ja am längsten ;)

    und wenn die kleine so ein klettertalent ist, sollte wir sie bald eine kletterwand hochjagen

    wann sehe ich das projekt, weil nämlich neugierig bin

  2. Janocjapun

    Einfach bei http://de.wordpress.com/ anmelden & Blog geben lassen, Blogger-Importfunktion testen und wenn’s klappt: Übersiedlung abgeschlossen … ;)
    Und nein, ich bekomme keine Provision von WordPress.

    Das Videoprojekt gibt es hoffentlich bald. Warte noch die Kundenfreigabe ab …

Einen Kommentar schreiben